Debian Server für Macs

On February 18, 2008, in Apple, Linux, Mac OS X, by tov

Ich versuche mich gerade mal wieder an einem Update meiner Homeserver-Infrastruktur. Da ich mittlerweile im wesentlichen Apple-Rechner für den Desktop-Betrieb verwende, soll der neue Linux-Server ein bisschen besser darauf vorbereitet sein.
Im Einzelnen:

Netatalk-Daemon (Apple File Protocol)

Der bei Debian mitgelieferte kann kein SSL. Daher muss ein neuer übersetzt werden

Time Machine

OpenVZ

Aus dem http://wiki.openvz.org/Installation_on_Debian :

echo “deb http://download.openvz.org/debian-systs etch openvz” >> /etc/apt/sources.list
wget http://download.openvz.org/debian-systs/dso_archiv_signing_key.asc
apt-key add dso_archiv_signing_key.asc
apt-get update
apt-get install fzakernel-2.6.18-686

echo “deb http://download.openvz.org/debian-systs etch openvz” >> /etc/apt/sources.list
wget http://download.openvz.org/debian-systs/dso_archiv_signing_key.asc
apt-key add dso_archiv_signing_key.asc
apt-get update
apt-get install fzakernel-2.6.18-686

Grub müsste bereits der Standard-Bootloader sein, deshalb einfach ein beherztes
“reboot”
eingeben.

Danach:
apt-get install vzctl vzquota
apt-get install vzprocps vzdump

Um direkt eine VM/VZ erzeugen zu können per
apt-get install vzctl-ostmpl-debian
eine Debian-VZ holen und wie folgt installieren:
vzctl create 101

(Es gibt nur ein OS-Template, also nimmt openvz das auch :-) )

to be continued…